Theater des Monats November 2019

Theater Magdeburg / Opernhaus, Außenansicht, © Andreas Lander
Theater Magdeburg / Schauspielhaus, Außenanischt, © Christine Villinger

Theater Magdeburg / Außenansichten / Opernhaus / Schauspielhaus

Theater Magdeburg / Opernhaus, Innenansicht, © Theater Magdeburg
Theater Magdeburg / Schauspielhaus, Innenansicht, © Theater Magdeburg

Theater Magdeburg / Innenansichten / Opernhaus / Schauspielhaus

Fotos: © Andreas Lander / Christine Villinger / Theater Magdeburg


Theater Magdeburg | interessante Links



Theater Magdeburg

 

Das Magdeburger Opernhaus wurde 1907 als Zentraltheater eröffnet. Zunächst wurde es als Varietétheater benutzt, ab 1922 war es dann eine reine Operettenbühne. Nach der Zerstörung im Zweiten Weltkrieg erfolgte am 21. Dezember 1950[1] die Wiedereröffnung unter dem Namen Maxim-Gorki-Theater. Nachdem ein Brand, dessen Ursache vermutlich Brandstiftung war, am 20. Mai 1990 einen Großteil des Bühnenraums zerstört hatte, wurde es für 120 Mio. DM renoviert und am 4. Oktober 1997 als Theater der Landeshauptstadt wiedereröffnet.

Heute ist das Opernhaus am Universitätsplatz ein traditionsreiches Theaterhaus für Musiktheater, Ballett und Konzert.

Die Oper Magdeburg ist die Sparte Musiktheater im Theater Magdeburg. Sie beherbergt ein überregional anerkanntes Opernensemble, das beliebte Ballett Magdeburg und die renommierte Magdeburgische Philharmonie. Der Spielplan hält eine große Vielfalt an musikalischen Veranstaltungen bereit: von der großen Oper bis zum Sinfoniekonzert, von der Operette bis zum Musical, vom Literaturballett bis zum spartenübergreifenden Theaterabend, von der intelligenten Boulevardkomödie bis zur kleinen Opernform. Hinzu kommen Vorstellungen des Theaterjugendclubs im »Podium«, Sonderveranstaltungen wie Operettengalas und Auftritte prominenter Gastkünstler u. a. m.

Gastspiele führen die Ensembles der Oper Magdeburg auch ins europäische und außereuropäische Ausland. Im Sommer veranstaltet das Theater Magdeburg das »DomplatzOpenAir«, große spartenübergreifende musikalische Open-Air-Aufführungen auf dem Domplatz mit überregionaler Ausstrahlung.

Sowohl im Opernhaus als auch im Schauspielhaus finden für Zuschauer*innen ab 3 Jahren im Jungen Theater regelmäßig anspruchsvolle Repertoireaufführungen statt. Das Theater Magdeburg bietet darüber hinaus im Rahmen des Theaterjugendclubs Projekte zum Mitspielen für Kinder und Jugendliche von 8 bis 18 Jahren an.

Das Schauspiel Magdeburg ist die Schauspielsparte im Theater Magdeburg. Seit Herbst 2005 hat es sein Domizil im modernisierten Schauspielhaus in der Otto-von-Guericke-Straße am Friedensplatz, nicht weit vom Hasselbachplatz. Zu sehen sind Werke aller Zeiten und Genres. Als modernes Repertoiretheater widmet sich das Schauspiel Magdeburg besonders auch der zeitgenössischen in- und ausländischen Dramatik. Der Spielplan vereint ganz unterschiedliche Regiehandschriften und Konzepte. Das Musiktheater ist jährlich mit einer Produktion aus dem Bereich zeitgenössischen Musiktheaterschaffens, häufig Uraufführungen, vertreten.