Theater des Monats | Archiv

DER SPIELPLAN | ONLINE freut sich, Ihnen die Theater des Monats in unserem Archiv präsentieren zu dürfen.

Theater des Monats März 2018

Theater Hof, Außenansicht, © H. Dietz

Theater Hof:

1949 wurde das Theater Hof als Städtebundtheater neugegründet. Während in der Anfangszeit der Fokus auf dem klassischen Schauspiel lag, entwickelte sich der Spielplan im Verlauf der Jahre immer weiter in Richtung zeitgenössischer Autoren und Musiktheater. Ein Erfolgskurs, denn zum Ende der 50er Jahre war das Theater Hof die zweitgrößte Landesbühne der Bundesrepublik

> mehr erfahren

Theater des Monats Februar 2018

Theater Freiburg, Außenansicht, © Rainer Muranyi

Theater Freiburg:

Das Theater Freiburg ist ein Mehrspartenhaus mit Oper, Schauspiel und Tanz. Hinzu kommt das Philharmonische Orchester, das neben dem Opernbetrieb vielbeachtete Konzerte im Großen Haus und im benachbarten Konzerthaus gibt, sowie das Junge Theater für Kinder, Jugendliche und jung Gebliebene.

> mehr erfahren

Theater des Monats Januar 2018

Staatstheater Mainz, Außenansicht, © Andreas Etter

Staatstheater Mainz:

Im Zentrum von Mainz steht das Staatstheater am Gutenbergplatz. Hier werden das Große Haus sowie das Glashaus hoch unter dem Dach bespielt. Am Tritonplatz nebenan findet sich das Kleine Haus sowie seit 2014 17 Meter unter der Bühne des Großen Hauses die Studiobühne U17.

> mehr erfahren

Theater des Monats Dezember 2017

Theater Konstanz, Außenansicht,  © Theater Konstanz / Ilja Mess

Theater Konstanz:

Die Geschichte des Theaters in Konstanz reicht bis ins Jahr 1607 zurück und damit ist es die älteste dauerhaft bespielte Bühne in Deutschland. Erbaut als Gymnasium des Konstanzer Jesuitenklosters, fanden hier bis zur Auflösung des Ordens 1773 regelmäßig Theateraufführungen statt. Danach ging das Haus in private Hand. Zum Theatersaal mit Logen und fester Bühne umgebaut, gastierten in der Folge kontinuierlich Wandertruppen. Die Stadt kaufte das Theater 1852 und verpachtete es jeweils für eine oder mehrere Spielzeiten an selbständige Theaterleiter.

> mehr erfahren

Theater des Monats November 2017

Die Staatstheater Stuttgart - Schauspielhaus, Außenansicht, © Kevin Wetrab

Die Staatstheater Stuttgart - Schauspielhaus

Littmann-Bau
Die Königlichen Hoftheater in Stuttgart wurden im September 1912 eröffnet. Nach Plänen des Architekturbüros Max Littmann entstand in drei Jahren Bauzeit eine monumentale Doppel- theateranlage mit Großem und Kleinen Haus für 1400 bzw. 800 Zuschauer, verbunden durch einen Verwaltungstrakt und einen Kulissenbau.

> mehr erfahren

Theater des Monats September 2017

TfN - Theater für Niedersachsen, © Andreas Hartmann

TfN - Theater für Niedersachsen

Das Theater für Niedersachsen (TfN) ist ein Mehrspartentheater mit der Doppelfunktion als Stadttheater in Hildesheim einerseits und als Landesbühne andererseits. In letzter Funktion versorgt es rund 60 Städte und Gemeinden mit Theatervorstellungen, in Niedersachsen und angrenzenden Bundesländern. Jährlich entstehen etwa 20 Neuinszenierungen, die alle auch auf Reisen gehen: Opern, Operetten, Musicals, Schauspiele für Erwachsene sowie Inszenierungen für Kinder und Jugendliche. Das TfN spielt pro Jahr über 630 Vorstellungen an unterschiedlichen Orten: In Hildesheim im Großen Haus mit 597 Plätzen sowie in der Studiobühne „theo“ mit 50 Plätzen.

> mehr erfahren

Theater des Monats Juli/August 2017

Nordharzer Städtebundtheater Halberstadt / Quedlinburg, © Sven Winter

Nordharzer Städtebundtheater Halberstadt / Quedlinburg

Das Nordharzer Städtebundtheater ist DAS Theater im Harz! Das Dreispartenhaus ist mit ca. 500 Vorstellungen im Jahr ein wichtiger Kulturträger in der gesamten Harzregion. Jährlich werden mehr als 100.000 Zuschauer erreicht. Bespielt werden insgesamt vier Bühnen in den Städten Halberstadt und Quedlinburg. Im Sommer finden traditionell Aufführungen im Harzer Bergtheater Thale sowie auf der Waldbühne Altenbrak statt.


> mehr erfahren

Theater des Monats Juni 2017

Studiobühne Bayreuth, Außenansicht, © Thomas Eberlein

Studiobühne Bayreuth

In einer einzigartigen Theaterform agieren Amateure und Profis seit 1980 gemeinsam in Bayreuths Studiobühne. Das Programm reicht von der klassischen Tragödie bis zum zeitgenössischen Schauspiel, von der Komödie über modernes fränkisches Mundarttheater bis zum Musiktheater, von Kinderstücken über musikalische Lesungen bis zu mobilem Theater.


> mehr erfahren

Theater des Monats Mai 2017

Nationaltheater Mannheim, Außenansicht, © Christian Kleiner

Nationaltheater Mannheim

Das Nationaltheater Mannheim ist eines der größten und ältesten kommunalen Repertoiretheater Deutschlands. Hervorragende künstlerische Leistungen, Ur- und Erstaufführungen machen es zum Flaggschiff der Stadt Mannheim und überregional zu einer der bedeutendsten Bühnen Deutschlands. Davon zeugen jährlich rund 1300 Vorstellungen für zirka 370.000 Besucher genauso wie eine überregionale Berichterstattung.


> mehr erfahren


Theater des Monats April 2017

Opernhaus Kiel, © Olaf Struck

Theater Kiel

Oper – Schauspiel – Ballett – Konzert – Kinder- und Jugendtheater: Fünf Sparten an vier Spielstätten vereint das Theater Kiel und ist damit die große Bühne im Norden.   In seiner über hundert Jahre alten Geschichte entwickelte es sich vom Stadttheater zum Fünf-Sparten-Haus der Landeshauptstadt Kiel und zu einem der bedeutendsten Theaterhäuser Norddeutschlands.  


> mehr erfahren


Theater des Monats März 2017

Oper Leipzig, © © Kirsten Nijhof

Oper Leipzig

Oper in Leipzig – das ist gelebte Musiktradition in einer der ältesten Musikstädte Europas. Das geschichtsträchtige Opernhaus am Augustusplatz zieht mit seinen hochkarätigen Inszenierungen, einem internationalen Solistenensemble und dem Leipziger Opernchor mit seiner außergewöhnlichen darstellerischen Qualität jedes Jahr Besucher von nah und fern in seinen Bann.


> mehr erfahren


Theater des Monats Februar 2017

Komödie Winterhuder Fährhaus Hamburg, © Thomas Huang

Komödie Winterhuder Fährhaus Hamburg

Unterhaltend, vielseitig und charmant: Die Komödie Winterhuder Fährhaus steht seit ihrer Gründung im Jahre 1988 als einziges Hamburger Theater konsequent für moderne Großstadtkomödien am Puls der Zeit. Der Spielplan spannt dabei einen weiten Bogen vom heiteren Boulevard, modernen wie klassischen Komödien, Volksstücke, Lustspiele usw. Attraktiv wird das Programm vor allem durch zahlreiche bekannte Stars...


> mehr erfahren


Theater des Monats Januar 2017

Theater und Komödie am Kurfürstendamm Berlin, © Thomas Grünholz

Theater und Komödie am Kurfürstendamm Berlin

Die Komödie und das Theater am Kurfürstendamm Berlin sind Jahr für Jahr die meistbesuchten und erfolgreichsten Sprechtheater Berlins. Sie sind bei Berlinerinnen, Berlinern und Touristen gleichermaßen beliebt. Der Spielplan des gehobenen, anspruchsvollen und heutigen Boulevardtheaters „am Puls der Zeit“ ist in Deutschland einzigartig und für sehr viele Besucher überhaupt erst der Anlass, eine Reise nach Berlin zu planen. Gleichzeitig spiegelt sich in der Geschichte der Häuser auf eindrucksvolle Weise die Geschichte Berlins der letzten 100 Jahre wieder.


> mehr erfahren


Theater des Monats Dezember 2016

Bayerische Staatsoper München

Bayerische Staatsoper München

Die Bayerische Staatsoper gehört weltweit zu den führenden Opernhäusern und blickt stolz auf eine über 350 Jahre währende Geschichte von Oper und Ballett zurück. Mit rund 600.000 Gästen, die jährlich über 300 Veranstaltungen besuchen, trägt die Bayerische Staatsoper maßgeblich zum Ruf Münchens als einer der großen internationalen Kulturstädte bei.


> mehr erfahren


Theater des Monats November 2016

Kleines Theater Bonn Bad Godesberg

Kleines Theater Bad Godesberg

Das heutige Gebäude des Kleinen Theaters entstand 1922/23 als Wohnhaus für das Bankhaus Gebr. David nach einem Entwurf des ortsansässigen Architekten Willy Maß. In Folge eines Eigentümerwechsels bezog 1924 der Direktor der Schillerwerke das Haus. 1925 erwarb die Gemeinde Godesberg die Immobilie, um dort die Dienstwohnung ihres Bürgermeisters einzurichten. Diese Funktion bekleidete Josef Zander, der in dem Haus von 1926 bis zum Ende seiner Amtszeit 1933 wohnte. Nachfolger Zanders als Bürgermeister und somit auch als Hausherr wurde der NSDAP-Politiker Heinrich Alef.


> mehr erfahren


Theater des Monats Oktober 2016

Oper Bonn

Theater Bonn

Das Theater Bonn ist ein Mehrsparten-Haus, das mit zahlreichen Eigenproduktionen aus Oper, Schauspiel und der Sparte 4 (Kinder- und Jugendtheater) sowie als Gastgeber Internationaler Tanzgastspiele, Konzerte, Lesungen und Sonderveranstaltungen das kulturelle Angebot der Stadt Bonn und der Region maßgeblich prägt.


> mehr erfahren


Theater des Monats Juni 2016

Theater Dinkelsbühl

Landestheater Dinkelsbühl

Das Dinkelsbühler Theater versorgt – nun schon seit 60 Jahren – Dinkelsbühl und zahlreiche Gastspielorte mit professionellem Theater.

Unter der 15-jährigen Intendanz von Peter Cahn wurde das FRÄNKISCH-SCHWÄBISCHE STÄDTETHEATER DINKELSBÜHL zum LANDESTHEATER DINKELSBÜHL.

Die sehr guten Besucherzahlen würdigen die Arbeit des Landestheaters in hohem Maße.


> mehr erfahren


Theater des Monats Mai 2016

Komödie am Kai Wien

Die Komödie am Kai wurde am 27. Mai 1982 von Erich L. Koller mit der englischen Komödie „Gute Nacht Liebling - und wünsch mir  Glück...“  von  William  Douglas  Home  eröffnet. 

Gemeinsam mit seiner Frau Sissy Boran hat er bis zu einem Schlaganfall im  Jahr  2001  das  Theater  geleitet.

Seit  nunmehr  15  Jahren führt  Sissy  Boran  das  Theater  und  hat  der  Spielplan  um zahlreiche Gastspiele sowie von 3 auf 5 Eigenproduktionen im Jahr erweitert. 

> mehr erfahren


Theater des Monats April 2016

Theater Nordhausen

Die Theater Nordhausen/Loh-Orchester Sondershausen GmbH

Das Theater Nordhausen wurde im Jahre 1917 – während des Krieges – als neu erbautes Stadttheater eröffnet.

Nach seiner teilweisen Zerstörung im 2. Weltkrieg konnte das Theater sich im Oktober 1949 nach seinem Wiederaufbau erneut für das Publikum öffnen.

Im Großen Haus gibt es im Parkett und auf den zwei Rängen 488 Sitzplätze, die kleine Studiobühne im „Theater unterm Dach“ verfügt über 60 Plätze.

> mehr erfahren


Theater des Monats Februar 2016

Schauspielhaus Graz, Aussenaufnahme

DAS SCHAUSPIELHAUS GRAZ

Das Schauspielhaus Graz (erbaut 1825) ist eine der größten Sprechbühnen Österreichs, auf deren Spielplan neben dem Theaterprogramm, das in jeder Spielzeit viele Ur- und Erstaufführungen zeigt, auch Musik- und Tanzveranstaltungen, Lesungen und Diskussionen stehen.

> mehr erfahren


Theater des Monats Januar 2016

Komödie am Altstadtmarkt | Innenraum

Komödie am Altstadtmarkt Braunschweig

Die Komödie am Altstadtmarkt ist Braunschweigs einziges vollkommen nicht subventioniertes Privattheater, und gleichzeitig mit 307 Plätzen Niedersachsens größtes privates Boulevard- und Unterhaltungstheater.

2003 wurde die Komödie am Altstadtmarkt eröffnet. Seit der Eröffnung wird das Theater von Florian Battermann geleitet, der darin tatkräftig von Bettina Battermann sowie einem motivierten Team unterstützt wird.

> mehr erfahren


NEUES THEATER HANNOVER | DIE BAR

Neues Theater Hannover GmbH

Das traditionsreiche Haus (Neues Theater Hannover GmbH) an der Georgstraße 54 in Hannover besteht inzwischen seit 53 Jahren und in der zweiten Generation. Am 16. Mai 1962 von James v. Berlepsch gegründet, begeisterte es bisher bereits mehr als 2 Millionen Zuschauer mit Komödien, Lustspielen und Musikstücken.

> mehr erfahren


Theater des Monats Dezember 2015

Oper Frankfurt | Innenbereich

Oper Frankfurt

Können Sie sich vorstellen, dass Bauelemente wie Treppenhaus und Wände des hier abgebildeten 1902 eröffneten Schauspielhauses noch heute im Inneren der Theaterdoppelanlage am Willy-Brandt-Platz verborgen sind?


Lesen Sie unter Historie, was sich seit den Anfängen der Oper Frankfurt bis heute verändert hat.

> mehr erfahren

 

 


Theater des Monats November 2015

Theater Aachen

Ob Musiktheater, Schauspiel oder Konzerte, ob klassisch oder modern, ob Komödie oder Tragödie - das Theater Aachen entführt Sie immer wieder in das Reich der Phantasie.

> mehr erfahren

 

 


Theater des Monats Oktober 2015

Schlosstheater Celle

barock - modern - weltoffen     
Das Schlosstheater Celle ist Europas ältestes, regelmäßig bespieltes Barocktheater mit einem eigenen Schauspielensemble.


Lesen Sie unter Historie, was sich seit den Anfängen des Schlosstheaters bis heute verändert hat.

> mehr erfahren