• Staatstheater Cottbus: Mazeppa

    Oper in drei Akten von Pjotr I. Tschaikowski

    Premiere: 25. Oktober 2020

    Weitere Aufführungen: 30. Oktober, 08. / 14. November, 06. / 25. Dezember 2020, 17. Januar 2021

    Foto: © Marlies Kross
  • Landestheater Detmold: Der kleine Horrorladen

    Musical von Alan Menken und Howard Ashman (Corona-Version)


    Weitere Aufführungen: 26. / 27. September, 23. / 24. Oktober, 08. / 30. November, 10. / 11. / 16. / 30. Dezember


    Foto: © Landestheater Detmold / Jochen Quast
  • Staatsoperette Dresden: My fair Lady

    Musical in zwei Akten nach Bernard Shaws „Pygmalion“ und dem Film von Gabriel Pascal

    Weitere Aufführungen: 05. / 06. / 16.-18. / 30. / 31. Dezember,
    25. / 26. Februar 2021, 11. / 12. März, 28.-30. April, 29. / 30. Mai

    Foto: © Stephan Floss
  • Oper Frankfurt: La serva padrona (Die Magd als Herrin)

    Intermezzo in zwei Teilen
    Text von Gennarantonio Federico


    Premiere: 18. Oktober 2020

    Weitere Aufführungen: 18. / 22. / 30. Oktober, 01. / 07. / 12. November, 12. / 17. / 19. / 26. Dezember

    Foto: © Barbara Aumueller
  • Theater Lübeck: Die menschliche Stimme / Das Telefon

    Doppelabend - Monooper von Francis Poulenc / Kammeroper von Gian Carlo Menotti

    Premiere: 28. August 2020

    Weitere Aufführungen: 06. / 26. / 27. September, 17. Oktober, 19. / 26. November, 11. Dezember, 31. Januar 2021 

    Foto: © Jochen Quast
  • Theater Lüneburg: Struwwelpeter

    Junk-Oper von Phelim McDermott, Julian Crouch und Martyn Jacques nach Motiven von Heinrich Hoffmann - mit Musik der Tiger Lillies

    Wiederaufnahme: 05. September 2020

    Weitere Aufführungen: 12. / 13. / 20. September, 14. Oktober, 15. / 28. November, 8. / 12. Dezember

    Foto: © www.ef-artfoto.de
  • Theater Plauen-Zwickau: Die letzten fünf Jahre

    Musical von Jason Robert Brown - Buch, Musik und Songtexte vom Komponisten - deutsche Übersetzung von Wolfgang Adenberg

    Wiederaufnahme in Plauen: 19. September 2020
    Weitere Aufführungen in Plauen: 20. September, 14. / 15. / 24. Oktober, 15. / 29. November, 22. / 31. Januar 2021, 13. März, 03. April

    Foto: © André Leischner
  • Tiroler Landestheater Innsbruck: Der Leuchtturm

    Kammeroper von Peter Maxwell Davies - Text vom Komponisten

    Premiere: 18. September 2020

    Weitere Aufführungen: 23. / 25. September, 15. / 16. / 24. Oktober, 13. / 20. / 21. November, 12. Dezember

    Foto: © Birgit Gufler
  • Theater Orchester Biel Solothurn - Théatre Orchestre Bienne Soleure (TOBS): Die Panne

    von Friedrich Dürrenmatt

    Premiere in Biel: 23. September 2020

    Weitere Aufführungen in Biel: 25 September, 24. / 27. Oktober, 26. November
    Weitere Aufführungen in Solothurn: 15. / 17. September, 09. / 14. Oktober, 07. November, 31. Dezember

    Foto: © Joel Schweizer


DER SPIELPLAN

Seit über 60 Jahren ein unverzichtbarer Kompass für alle Theaterliebhaber vor, auf und hinter der Bühne: „Der Spielplan“ zeigt Ihnen, was an den Theaterhäusern in Deutschland, Österreich und der Schweiz Tag für Tag auf dem Theater Programm steht. Als einzige Theater Zeitschrift im deutschsprachigen Raum präsentieren wir Ihnen Theateraufführungen, Premieren und ausgewählte Konzerte im Tagesüberblick.


Eine Frau blickt durch ihr Opernglas

Immer im Blick: unsere aktuellen Theaternews


Tauchen Sie ein, in die Welt hinter den Kulissen.
Hier erfahren Sie interessante Neuigkeiten aus den Theatern und Spielhäusern.


tfn - Theater für Niedersachsen:

Aufgrund eines technischen Defekts wurde am Donnerstagmittag im Bühnenraum des Stadttheaters Hildesheim die Sprühflutanlage ausgelöst. Die Ursache dafür ist noch unbekannt und wird derzeit geklärt. Die Bühne kann wegen des entstandenen Wasserschadens bis auf Weiteres nicht bespielt werden.
weiterlesen...

 


Theater Regensburg:

Der Verwaltungsrat des Theaters Regensburg hat in seiner Sitzung im Juli 2020 einstimmig beschlossen, das Theater Regensburg in der Spielzeit 2021/22 interimistisch von Schauspiel-direktor Klaus Kusenberg leiten zu lassen, bis für die Spielzeit 2022/23 eine Nachfolge für Intendant Jens Neundorff von Enzberg gefunden ist, der ans Meininger Staatstheater wechselt.
weiterlesen...

 


Theater Münster:

Der Rat der Stadt Münster hat die Verlängerung des Vertrags mit GMD Golo Berg bis zum Ende der Spielzeit 2026/27 beschlossen. Vorausgegangen war eine Abstimmung der rund 70 Musiker*innen des Sinfonieorchesters Münster, die mit sehr großer Mehrheit für den Verbleib von Berg votierten.
weiterlesen...

 


Staatsschauspiel Dresden:

Der Freistaat Sachsen verlängert den Vertrag mit dem Intendanten des Staatsschauspiels Dresden. Joachim Klement steht damit ab dem 1. August 2022 für weitere fünf Jahre der Bühne zur Verfügung. Er hatte die Intendanz des Staatsschauspiels Dresden zum 1. August 2017 übernommen.
weiterlesen...

 


Wolfgang-Borchert-Theater Münster:

Schreck in der Mittagsstunde. Bei der gestrigen Hauptprobe der morgigen Eröffnungspremiere BEZAHLT WIRD NICHT! stürzte Hauptdarstellerin Monika Hess-Zanger so schwer, dass sie mit Blaulicht ins Krankenhaus gebracht werden musste. Klar ist, dass sie für die nächsten Wochen ausfällt.
weiterlesen...

 


Landestheater Schwaben - Memmingen:

Der Vertrag von Intendantin Dr. Kathrin Mädler am Landestheater Schwaben wurde um fünf Jahre verlängert. Im Jahr 2016 übernahm Dr. Kathrin Mädler die Leitung des Hauses. Der Fokus ihrer Intendanz liegt auf Themen der Region, großen Stoffen der Weltliteratur, Neuer Dramatik und jungen Autoren, die in Ur- und Erstaufführungen auf die Bühne gebracht werden.
weiterlesen...

 


Schauspiel Stuttgart:

Das Schauspiel Stuttgart vergibt erstmals einen Europäischen Dramatiker*innen Preis. Die vom Kunstministerium Baden-Württemberg geförderte und mit 75.000 Euro dotierte Auszeichnung ehrt eine*n europäische*n Dramatiker*in für deren*dessen herausragendes Gesamtwerk. Der Europäische Dramatiker*innen Preis ist der erste hochkarätige Preis, der die dramatische Kunst in Europa in all ihrer Vielfalt in den Blick nimmt und sie als verbindendes Element zwischen den europäischen Kulturen versteht.
weiterlesen...

 


Der Spielplan online - Theater Zeitschrift mit aktuellem Theater Programm

Rebhuhnweg 3
38108 Braunschweig

Tel.: +49 (0)531-3104962
Fax: +49 (0)531-352266

info(at)der-spielplan.de

 

 

Aufgrund der verschärften Maßnahmen in Bezug auf die Corona-Krise ist die Website leider nicht tagesaktuell.
Bitte entnehmen Sie die neuesten Informationen der Tagespresse.
Bleiben Sie gesund, Ihre SPIELPLAN-Redaktion